Die Strecke 2021

Die Deutschland Tour 2021 verläuft über vier Etappen von der Hansestadt Stralsund nach Nürnberg. Auf 727 Kilometern macht die Rundfahrt im nächsten August Station in vier Bundesländern. Ganz symbolisch verläuft die eine Hälfte der Rundfahrt in den östlichen Bundesländern, die andere Hälfte im westlichen Teil.

Etappenübersicht:

1. Etappe: Stralsund - Schwerin

2. Etappe: Sangerhausen - Ilmenau

3. Etappe: Ilmenau - Erlangen

4. Etappe: Erlangen - Nürnberg

 

Deutschland Tour – vier Etappen mit offenem Ausgang

 

1. Etappe: Stralsund-Schwerin (191 Kilometer, Donnerstag)
Gastgeber zum Auftakt der Deutschland Tour 2021 ist Mecklenburg-Vorpommern. Mit der Hansestadt Stralsund startet die Rundfahrt erstmals an der Küste. Auf dem Weg zur Sprintwertung in Rostock verläuft die Strecke durch die Ostseeregion. Zur Küstenpremiere gehört auch, dass das Höhenprofil die Fahrer am ersten Tag oft nur auf Meeresniveau bringt. 191 flache Kilometer sind auf dem Weg von Vorpommern nach Mecklenburg bis in die Landeshauptstadt Schwerin zu absolvieren. Im zweiten Streckenteil bereiten viele Richtungswechsel, schmalere Straßen und offenes Gelände ein spannendes Finale vor. Die letzten 15 Kilometer im Schweriner Stadtgebiet fordern die Teams, die zur ersten Etappenentscheidung einen Sprint Royale in Nähe des Schweriner Schloss erwarten.

2. Etappe: Sangerhausen-Ilmenau (185 Kilometer, Freitag)
Der zweite Tag startet in Sachsen-Anhalt. Elf Jahre nachdem Sangerhausen Gastgeber der Deutschen Straßen-Radmeisterschaften war, steht die Kreisstadt südlich des Harzes wieder im Mittelpunkt des Profiradsports. Bereits kurz nach dem Start werden die Fahrer vom höchsten Punkt im Kyffhäuser, dem Kulpenberg, herausgefordert. Zur Etappenhälfte ist ein historischer Moment geplant: das internationale Feld der Deutschland Tour passiert die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Buchenwald. Kurz darauf wird mit Weimar ein Zentrum des kulturellen Erbes Deutschlands erreicht. Zwischen Weimar und dem Etappenziel in Ilmenau kommt das Etappenprofil eher den Klassikerfahrern entgegen. Ein ständiges rauf und runter macht es den frühen Ausreißern schwieriger und belohnt späte Attacken. In Ilmenau wartet ein selektives Finale auf die Tagesentscheidung: zwei Zielrunden von jeweils 7 Kilometern und 130 Höhenmetern sind zu absolvieren. Die Zielgerade verläuft leicht ansteigend. Während am ersten Tag noch ein Massensprint wahrscheinlich ist, lässt die zweite Etappe eher auf die Ankunft einer größeren Gruppe schließen.

 

 

 

  
3. Etappe: Ilmenau-Erlangen (191 Kilometer, Samstag)

Der Auftakt in das Wochenende der Deutschland Tour führt bergauf. Vom Start in Ilmenau geht es direkt in den Thüringer Wald. Im Ortsteil Frauenwald wird auf über 780 Metern der höchste Punkt der diesjährigen Rundfahrt erreicht. Der frühe Anstieg wird zu Angriffen animieren, aber der Tag wird lang. Durch Südthüringen führt die Strecke nach Oberfranken. Gleich dreimal wird die Landesgrenze zwischen Thüringen und Bayern passiert, bevor das Coburger Land erreicht ist. Im mittelalterlichen Seßlach erwartet die Fahrer historisches Flair mit Kopfsteinpflaster, Fachwerk, Wallmauern und Stadttoren. Weiter in Richtung Mittelfranken verläuft die Etappe ohne topografische Schwierigkeiten. Aber das Finale verspricht Spannung: die Zielrunde in Erlangen ist 12 Kilometer lang und beinhaltet einen Anstieg am Rathsberg. Dies können Fahrer mit Hoffnungen auf die Gesamtwertung nutzen, um sich von den Sprintern abzusetzen. Denn die endschnellen Fahrer bauen auf die 1.000 Meter lange Gerade bis zur Ziellinie auf der Luitpoldstraße.

4. Etappe: Erlangen-Nürnberg (160 Kilometer, Sonntag)
Die Schlussetappe hat wahren Finalstatus. Mit nur 160 Kilometern, aber gespickt mit 2.000 Höhenmetern, wird nach dem Start in Erlangen das Terrain in Mittelfranken perfekt genutzt. Nicht weniger als 13 Anstiege der Fränkischen Schweiz, teilweise mit Steigungen bis zu 20%, drücken dem Sonntag einen Klassikerstempel auf. Hellinge, wie aus den flämischen Klassikern, mit steilen Anstiegen und Abfahrten laden die angriffslustigen Fahrer ein. Aber sie fordern neben Stärke auch ständige Konzentration und Streckenkenntnis. Wer die Deutschland Tour 2021 gewinnen will, muss sich am Finaltag aktiv zeigen. Nach der Selektion im Mittelteil der Etappe verläuft das Finale nach Nürnberg wieder flach. In Nürnberg stehen zum Abschluss der Rundfahrt drei Runden von jeweils 5 Kilometern auf dem Programm. Auf dem bekannten Altstadtkurs wird wohl eine Gruppe den Rundfahrtsieg unter sich ausmachen. Nur wer auf den Schlussmetern der Deutschland Tour 2021 noch Kraftreserven hat, kann sich im Ziel vor der Nürnberger Oper Hoffnungen auf das Rote Trikot des Gesamtsiegers machen.

Höhenprofile

1. Etappe: Stralsund - Schwerin

2. Etappe: Sangerhausen - Ilmenau

3. Etappe: Ilmenau - Erlangen

4. Etappe: Erlangen - Nürnberg

Fabian Wegmann, Sportlicher Leiter der Deutschland Tour

„Die Deutschland Tour bleibt ihrem Erfolgsrezept als Klassiker-Rundfahrt treu. Vier spannende Etappen, bei denen die Fahrer entscheiden, wie sie verlaufen. Nur eines ist ziemlich sicher: Es wird wieder ein Sekundenspiel, das erst die letzten Kilometer in Nürnberg entscheiden“.

Jean-Etienne Amaury, Präsident Amaury Sport Organisation (A.S.O.)

Die Deutschland Tour ist ein voller Erfolg. Auf Anhieb an vier Tagen live im deutschen Fernsehen – dazu beeindruckende Bilder, die in 190 Ländern um die Welt gingen. Die Resonanz an der Strecke und in den Etappenorten war phänomenal. Wenn der Tour de France-Sieger genauso begeistert ist, wie der deutsche Nachwuchs, dann zeigt dies die große Bedeutung der Deutschland Tour für den Radsport. Wir freuen uns auf die dritte Ausgabe dieses sehr modernen Events, das über ein klassisches Radrennen hinaus geht.

Claude Rach, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Förderung des Radsports

„Die Deutschland Tour verbindet: Den Norden mit dem Süden und die östlichen mit den westlichen Bundesländern. Diese Strecke wird Deutschland im Sommer 2021 in seiner ganzen Vielfalt präsentieren.Von der Urlaubsregionan der Ostseeüber sehenswerte Durchfahrtsorte und Mittelgebirge, wie in Thüringen, bis zur Metropolregion Erlangen-Nürnberg. Vor uns liegt ein Jahr voller Vorfreude, in dem die Fans die Strecke mit ihren Rädern bereits erkunden können“.