#DeineTour

Unter dem Motto #DeineTour kannst du die Deutschland Tour aktiv mitgestalten. Von Wünschen zum Verlauf der Profi-Strecke über Highlights für die Teilnehmer der Jedermann Tour bis zu touristischen Besonderheiten, die in die weltweite TV-Übertragung einfließen sollen, kann die Deutschland Tour 2020 mitgestaltet werden.

#DeineTour - Jetzt deinen Streckenvorschlag abgeben!

Nadine Berneis tritt für die Deutschland Tour 2019 in die Pedale


Ich war letztes Jahr bereits bei der Jedermann Tour dabei und werde dieses Jahr am 1. September zusammen mit Euch an den Start gehen. Meldet Euch jetzt an und wir sehen uns in Thüringen“, freut sich Nadine Berneis auf viele Mitfahrer.


Ob Galakleid oder Radtrikot – die Miss Germany macht immer eine gute Figur. Vor wenigen Wochen setzte sich Nadine Berneis im großen Finale von Deutschlands traditionsreichstem Schönheitswettbewerb durch. Für ein Jahr trägt sie nun den prestigeträchtigen Titel der „Miss Germany“. Da der Radsport zu den großen Leidenschaften der 28-Jährigen zählt, tritt Nadine Berneis jetzt als offizielle Botschafterin der Deutschland Tour in die Pedale.

Mit der Miss Germany auf dem Rennrad – am 1. September ist es möglich

Zum Fitness-Training auf dem Rennrad zählt für die amtierende Miss Germany auch der Start bei Radrennen. Im vergangenen Jahr war die Jedermann Tour –das Rennen für Hobbyradsportler im Rahmen der Deutschland Tour– direkt vor der Haustür der Stuttgarterin zu Gast. Und damals war Nadine Berneis bereits mittendrin.

In diesem Jahr führt die Jedermann Tour am 1. September durch Thüringen. Für Nadine Berneis ist dieser Termin einer der Radsport-Höhepunkte. Denn zum Finale der Deutschland Tour 2019 in Erfurt können 3.000 Amateurfahrer wenige Stunden vor den Profis abgesperrte Straßen auf ihren Rennrädern erleben und so Deutschland Tour-Atmosphäre schnuppern. Wer zusammen mit der Miss Germany Thüringen auf dem Rennrad entdecken möchte, kann sich unter Deutschland-Tour.com/Jedermann anmelden.

Jetzt anmelden!


Seit mehr als zwei Jahren fahre ich intensiv Rennrad, nachdem ich vorher schon als Fan die Radrennen und Sportler bewundert habe. Für mich ist das Training auf dem Rennrad faszinierend: es macht unheimlich Spaß, findet an der frischen Luft statt und man kann die Natur genießen. Ganz egal, ob eine entspannte Einheit, um den Kopf frei zu bekommen oder richtiges Auspowern – für mich ist es das ideale Fitness-Programm“, sagt Nadine Berneis.

Mit dem Wohnmobil ging es bereits zur Tour de France, wo sie die Radprofis beim größten Radspektakel der Welt angefeuert hat. Aber nicht nur an der Strecke ist Nadine Berneis ein Fan – sie sitzt selbst auf dem Rennrad und hält sich mit dem anspruchsvollen Training fit.

An der Spitze der „kinder+Sport mini tour"

Wenn Deutschlands größtes Radsportfestival in ihrer Heimatstadt Station macht, ist auch Kristina Vogel in Erfurt dabei. Am Sonntag, den 1. September erleben die Fans in der thüringischen Landeshauptstadt das große Finale der Deutschland Tour. Neben der Jedermann Tour, dem Rennen für Hobbyradsportler, und dem Zieleinlauf der Profis, die um den Gesamtsieg der Deutschland Tour kämpfen, können sich die Besucher auf ein umfangreiches Rahmenprogramm freuen.

Am frühen Nachmittag wird Kristina Vogel die Bike Parade der „kinder+Sport mini tour“ gemeinsam mit Botschafter Jens Voigt anführen und bei der Deutschland Tour eine Premiere feiern. Erstmals nach ihrem Unfall wird sie wieder mit dem Bike unterwegs sein und gemeinsam mit Kindern den Zielbereich an der Gothaer Straße befahren. Bei der Parade haben alle Kids zwischen sechs und zwölf Jahren die Möglichkeit, sich wie die Radprofis von dem jubelnden Publikum im Zielbereich vor der Erfurter Messe feiern zu lassen.Dazu gibt es eine Fahrrad-Erlebniswelt mit verschiedenen Modulen und einem Lernparcours sowie ein Laufradrennen, bei dem sich die Kleinsten zwischen zwei und fünf Jahren auf den letzten Metern der Rennstrecke wie die ganz Großen fühlen.


Die „kinder+Sport mini tour“ begeistert Kinder und Jugendliche für das Radfahren – eine Herzensangelegenheit für Kristina Vogel: „Aufstehen und in Bewegung sein – das ist mein Motto gerade nach meinem Unfall. Bei den Kindern müssen wir anfangen, damit sie es ihren Freunden und ihren Familien vormachen. Es macht Spaß, sich zu bewegen und mobil zu sein und auf dem Fahrrad ist es sogar doppelt so schön. Ich möchte den Kids zeigen: Ganz egal welche Hindernisse es gibt, seid stark und lasst keine Ausreden zu.

„kinder+Sport mini tour“ Bike Parade:

Weitere Infos/Anmeldung